fr. 5.11. - 19:30 uhr - barmer bahnhof: marvin dillmann & salome amend & daniel bark & gast / rebecca trescher tentet



Marvin Dillmann & Salome Amend & Daniel Bark & Gast

 

Marvin Dillmann gilt national und international als Virtuose am Didgeridoo. Seit über zwanzig Jahren fasziniert er sein Publikum mit seinem hochenergetischen Spiel: perkussiv, mitreißend, variantenreich und hypnotisch. Sein einzigartiger Stil gibt dem Didgeridoo, dem traditionellen Instrument der australischen Ureinwohner, eine neue Perspektive. So entstehen noch nie dagewesene Fusionen mit unterschiedlichsten Künstlern, wie aktuell mit Musikproduzenten Markus Kammann in der Electromusic (RITUAL BASS Album „Blown Tube“), oder mit dem israelischen Countertenor Yaniv d'Or im Bereich der Klassik (Album „Exaltation“ 2018 bei Naxos).  Darüber hinaus begleitet Marvin Dillmann den zur Zeit erfolgreichsten Bollywood-Sänger Arijit Singh auf dessen Konzerttourneen weltweit.   

 

Zusammen mit Salome Amend und Daniel Bark eröffnet sich ein ganz besonderer Blick auf das Motto "Let´s work together"!

 

Besetzung: 

Marvin Dillmann (didgeridoo)

Daniel Bark (piano)

Salome Amend (drums/percussion)

 

Hier geht direkt es zum (nach Freischaltung der Saalpläne startenden) Kartenverkauf für das Konzert am 5.11. - barmer bahnhof (externer Link zu wuppertal-live.de)


Rebecca Trescher Tentet

 

„Rebecca Trescher, Bandleaderin, Klarinettistin und Komponistin wurde 2021 als Künstlerin der Metropolregion Nürnberg ausgezeichnet. 2020 verbrachte sie ein halbes Jahr in der Cité Internationale des Arts in Paris. Inspiriert von den Eindrücken und dem Flair der Stadt entstand ein vierteiliger Zyklus „The Spirit oft the Streets“ für ihr zehnköpfiges large ensemble. Rebecca Trescher wird als eine der interessantesten Visionärinnen der deutschen Jazzszene bezeichnet. Ihr moderner Kompositionsstil und die Vielschichtigkeit der instrumentalen Besetzung ergibt „mannigfaltige Klangfarbenmischungen zwischen musikalischem Experiment und sinfonischem Wohlklang.“ (Jazzpodium)

 

Rebecca Trescher – Klarinette, Bassklarinette, Komposition

Julian Hesse, Trompete, Flügelhorn

Joachim Lenhardt, Tenorsaxophon, Klarinette, Flöte

Anton Mangold, Konzertharfe, Altsaxophon, Flöte

Juri Kannheiser, Cello

Andreas Feith, Klavier

Roland Neffe, Vibraphon

Peter Christof, Kontrabass

Silvio Morger, Schlagzeug

Friedrich Betz, Sound, Live-Abmischung

 

Photo: Sebastian Autenrieth

 

Hier geht direkt es zum (nach Freischaltung der Saalpläne startenden) Kartenverkauf für das Konzert am 5.11. - barmer bahnhof (externer Link zu wuppertal-live.de)