Jazzpool NRW - Sketches

 

Die Kultur Spaniens hat seit der Mitte des 20. Jahrhunderts einen deutlichen Einfluss auf den Jazz und das lässt sich am besten damit erklären, dass der Jazz als globale Mischform verschiedener Kulturen in Spanien eine Kultur entdeckt, in der europäisch-christliche mit nordafrikanisch-islamischen Elementen einen fusionierten Ausdruck finden.

 

 

Miles Davis nennt auf seinem Jahrhundert-Album ›Kind Of Blue‹ ein Stück ›Flamenco Sketches‹, Coltrane nimmt etwas später sein Album ›Olé Coltrane‹ auf und Chick Corea hat eine ganze Liste mit Stücken geschrieben, die eine Huldigung der spanischen Kultur darstellen. Das berühmteste, Spanien gewidmete Album eines Jazzmusikers, hat der bereits zuvor genannte Miles Davis gemeinsam mit Gil Evans geschaffen: ›Sketches of Spain‹. Nie zuvor hatte es eine quasi Big-Band-Musik gegeben, die derart konsequent an die europäische Kultur angelehnt war. Also stellen wir doch gern unsere Begegnung mit zwei hervorragenden spanischen Kollegen und einer Reihe von Konzerten in NRW und auf der iberischen Halbinsel gern unter den Titel Sketches.

 

Michael Heupel- Flöte

Wolfgang Schmidtke- Saxophon

John-Dennis Renken- Trompete

Albert Vila- Gitarre

Simon Seidl- Klavier

Nico Brandenburg- Bass

Peter Weiss- Schlagzeug

 

 Hier geht es direkt zu den Tickets für den Freitag.

 

Foto: Robert Weiss